Mittwoch, 20 November 2019

Sternzeichen Waage

24. September bis 23. Oktober

Das Sternzeichen Waage will immer ausgleichen und verschönern. Die Waage betrachtet ihre Umwelt immer mit den Waagschalen Schönheit und Harmonie. Mit Konflikten und Auseinandersetzungen kann sie gar nicht umgehen, davon fühlt sie sich eingeschüchtert und bedroht. Alles in ihr wehrt sich dagegen, konfrontativ vorzugehen. Ihr ganzes Streben richtet sich danach, dem Leben mit all seinen Facetten die Form eines harmonischen Kunstwerkes zu geben. Die Waage ist immer sehr bemüht, Gegensätze auszugleichen und ein Gleichgewicht bzw. Gerechtigkeit herzustellen. Dabei nähert sie sich dieser Herausforderung meist auf eine etwas distanzierte, aber intellektuelle Weise. Und obwohl sie selbst die Unausgeglichenheit in Reinform darstellt, lieben ihre Mitmenschen sie für ihr diplomatisches Talent. Natürlich helfen ihr dabei auch der ihr zu eigene Charme und ihre Friedfertigkeit. Das Sternzeichen Waage betont immer das Gemeinsame und hat einen gutherzigen, liebenswerten und sehr kompromissbereiten Charakter. Und auch wenn sie selbst immer mit der eigenen, inneren Balance kämpft und dabei zögerlich, unentschlossen und abwägend ist, ist sie bei einer Problemlösung für andere immer sachlich, konkret, objektiv und kompetent.

Alleinsein bedeutet für die Waage Identitätsverlust. Um sich richtig wohlzufühlen, braucht sie einen Partner, Freund oder Begleiter an ihrer Seite. Sie sieht sich selbst als unvollständig und sucht in ihrem Gegenüber ihre „fehlende Hälfte“. Es ist fast überlebensnotwendig für sie, ihr Umfeld zu beobachten und dabei das eigene Verhalten auf ihre Mitmenschen abzustimmen. Schließlich braucht sie Menschen zum Austausch und als Gegenstück. Somit passt sie sich an, um auf diese Weise anerkannt und beliebt zu bleiben. Sie neigt aber leider dazu, sich selbst zu einem angenehmen Mitmenschen heranzuzüchten und ihre eigenen Agressionen zurückzuhalten. Und dadurch rutscht sie dann manchmal in eine Art „Überanpassung“ hinein und verliert den Blick für ihre eigenen Wünsche, Gedanken und Ideen. Ihre Angst vor Sympathieverlust oder Konflikten kann dann soweit führen, dass sie sich selbst verleugnet und irgendwann gar nicht mehr weiß, was an ihr echt und was nur angenommen ist.

In der Liebe versucht die Waage, Herz und Verstand im Gleichgewicht zu halten. Sie braucht einen „wirklichen“ Partner und wird aus einer Beziehung, in der man nur nebeneinander lebt, sehr schnell ausbrechen. Auch in diesem Lebensbereich strebt das Sternezeichen Waage stets nach Ausgeglichenheit und Harmonie. Ein gepflegtes und kultiviertes Äußeres sowie manierliche Umgangsformen sind für sie sehr wichtig, deshalb meidet sie auch derbe, vulgäre oder ordinäre Partner. Und obwohl sie bei Konflikten manchmal etwas überempfindlich reagiert, ist sie doch stets auf Versöhnung bedacht. Allerdings führt das bei einer dominanten und wenig einfühlsamen „zweiten Hälfte“ dazu, dass ein „wir wollen“ eigentlich nur aus dem besteht, was der Partner möchte. Waage-Geborene haben einen ausgeprägten Sinn für ein kultiviertes, schönes und wärmevermittelndes Heim, in welchem auch Luxusgegenstände nicht fehlen dürfen. Somit ist die Partnerwahl auch etwas materiell orientiert, wobei sie mit ihrer eleganten, anmutigen und stets kultivierten Ausstrahlung durchaus die Wahl hat. Und wer dann zudem ihr gebildetes, liebenswertes und äußerst gefühlvolles Innenleben kennt, weiß, dass kein Preis für dieses wundervolle Wesen zu hoch ist.

Aufgrund ihrer außergewöhnlichen Fähigkeit, die Schönheit von Dingen und Menschen in ihrem Wesenskern zu erkennen und ins rechte Licht zu rücken, fühlt sich die Waage in gestalterischen Berufen wohl. Sei es nun die Designer-, Kosmetik- oder Schmuckbranche, eine Waage wird hier immer mit ihrem Kunstverständnis und ihrem ausgefeilten Blick für Schönheit und Ästhetik trumpfen können. Da ein Vertreter dieses Sternzeichens selbst ein Luxusgeschöpf ist, ist die Waage in der Modebranche sehr gut aufgehoben. Ihre Kreativität schenkt ihr aber auch als Florist, Friseur oder Bildhauer große Erfolge. Und da die Waage stets für Gerechtigkeit eintritt, sind Berufe, die in irgendeiner Weise mit dem Thema Recht zu tun haben, ganz auf sie zugeschnitten. Rechtspfleger und Staatsanwalt sind hier genauso beliebt wie Sozialarbeiter oder Diplomat. Doch egal, womit die Waage ihren Lebensunterhalt verdient, wichtig ist, dass sie es mit Menschen zu tun hat, denen sie Schönheit ins Leben und Harmonie ins Herz bringen kann.