Montag, 23 September 2019

Sternzeichen Jungfrau

24. August bis 23. September

Menschen, die im Sternzeichen der Jungfrau geboren sind, sind äußerst praktisch und analytisch veranlagt. Ständig versuchen sie, sich selbst zu verbessern und quälen sich und andere mit ihrem Perfektionismus. Vor allem dann, wenn es nicht um ihr eigenes Wohl, sondern um den Dienst an der Sache geht. Sie haben ein Auge fürs Detail und im zwischenmenschlichen Dialog entgeht ihnen bezüglich der Stimmung oder Befindlichkeit ihres Gegenübers nur selten etwas. Sie haben einen verschärften Sinn für sprachliche Feinheiten und eine erhöhte Sensibilität für emotionale Schwingungen. Allgemein können die Jungfrauen sehr sparsam mit Geld umgehen und kennen sämtliche Tricks im Umgang mit Ressourcen. Häufig haben sie Probleme damit, etwas wegzuwerfen und mit ihrer manchmal etwas altklugen Art wissen sie immer, ob etwas gut oder schlecht, gesund oder ungesund, wirkungsvoll oder zwecklos ist.

Das Wesen der Jungfrau ist sehr bescheiden und meistens unkompliziert. Allerdings bewertet sie alles um sie herum sehr kritisch und wirkt deshalb manchmal nörglerisch und unzufrieden. Häufig zerbricht sie sich auch über alles und jeden den Kopf. Sei es nun der Weltfrieden, das Ozonloch oder eine unbedachte Äußerung des Partners. Ständig fühlt sich die Jungfrau von irgendetwas bedroht und dann zerpflückt sie die Bedrohung in viele tausend Ängste. Eine ihrer Hauptsorgen ist, selbst nicht gut genug zu sein oder nicht genügend zu tun. Und obwohl das Gefühl der Ordnung diesem Sternzeichen Sicherheit gibt, so ist die Jungfraus selbst meist unordentlich oder sogar chaotisch veranlagt.

Generell aber ist die Jungfrau tüchtig und vorausschauend und dank guter Beobachtungsgabe, Scharfblick und Einsatzfreude ein Gewinn für soziale Projekte, planungsintensive Veranstaltungen und sämtliche Belange ihrer Mitmenschen. Überhaupt ist die Jungfrau sehr hilfsbereit und immer daran interessiert, etwas für die menschliche Gemeinschaft oder ihre Angehörigen und Freunde zu tun. Allerdings vergisst sie sich dabei öfters auch mal selbst und vernachlässigt dadurch Aussehen und Körperpflege. Und trotz ihres Gemeinschaftssinns bevorzugt sie den Rückzug und die Einsamkeit. Denn viel Besuch oder ständige Veränderungen im Umfeld bedeuten großen Stress für ihre sehr sensible Psyche.

Die Liebe ist für die Jungfrau eine komplizierte Sache. Oft weiß ihr verstandbetontes Wesen nicht, wie es denn mit diesen intensiven Gefühlen umgehen soll. Wegrationalisieren oder bis in kleinste Detail analysieren? Die Fähigkeit, Gefühle auszuleben oder sich darüber auszutauschen, ist bei diesem Sternzeichen nicht sehr ausgeprägt, schließlich regiert meistens der scharfe Verstand über das ängstliche Herz. Hier muss der Partner Initiative zeigen und immer wieder nachhaken, ermutigen und unterstützen. Ansonsten zieht sich die Jungfrau völlig in ihr Schneckenhaus zurück und vergräbt sich in märtyrerhafte Schweigephasen.

Eine Jungfrau braucht lange, bis sie innerhalb einer Partnerschaft Zutrauen findet und häufig verweigert sie sogar jegliche Bindung – schließlich ist sie ist sich ja selbst nie genug, wie kann sie es dann für den Partner sein? Dennoch, wenn sie den Mut für eine Beziehung aufbringt, ist die Jungfrau ein rücksichtsvoller, treuer, liebevoller und zuverlässiger Partner. Sie bietet zwar keine Abenteuer oder explosive Leidenschaften, aber ein trautes Heim und aufopfernde Fürsorge für ihre Lieben.

Die im Sternzeichen der Jungfrauen geborenen Menschen sind mit Sicherheit zuverlässige und einsatzfreudige Arbeitsbienen. Sie müssen nicht vorne stehen oder gar die Zügel in der Hand halten. Dafür sind sie viel zu bescheiden. Aufgaben und Herausforderungen lösen sie still, aber konsequent, egal, wie eintönig es sein mag. Sie können sich stundenlang mit der gleichen Sache beschäftigen und trotz Routine und Eintönigkeit behalten sie Spaß und Freude an der Sache. Ihr großes Interesse an Gesundheit und Ernährung und zieht sie oft in medizinische oder pflegende Berufe. Aber auch als Beamter oder im Management können sich ihre Talente entfalten. Allerdings sieht man sie auch hier häufig nur in der zweiten Reihe, denn ihr mangelndes Durchsetzungsvermögen sowie ihr selbstkritisches Weltbild versperren ihnen den Weg zur Chefetage. In künstlerischen Berufen findet man die Jungfrau eher selten, dafür aber kann sie sich als Handwerker oder Pädagoge rundum entfalten und auf diese Weise Glück und Erfolg dauerhaft in ihr Leben einbinden.